Datenschutz bei Goldbach Austria

1. Allgemeines

Goldbach Austria GmbH und ihre Tochterunternehmen Goldbach Audience Austria GmbH und Goldbach Media Austria GmbH mit Sitz in Wien (im Folgenden "Goldbach Austria") sind Tochterunternehmen der Goldbach Group AG mit Sitz in Küsnacht.

Goldbach Austria ist ein Vermarktungsunternehmen, zu dessen Kunden einerseits Werbetreibende („Werber“) und andererseits Website- und App-Betreiber („Publisher“, beide zusammen in Folge „Vertragspartner“ genannt) gehören. Goldbach Austria bietet innovative Produkte und Dienstleistungen an, die:
- es Werbetreibenden ermöglichen, Ihr Zielpublikum besser zu erreichen und
- es Publisher ermöglichen, Ihre Webseiten und Apps durch den Verkauf von Anzeigen zu fördern, auszubauen und zu monetarisieren.

Wir glauben, dass sichere, geschützte und respektvolle Verfahren im Umgang mit Verbraucherinformationen grundlegend für den Erfolg unseres Unternehmens und das Wachstum und die Lebensfähigkeit des Internets als Ganzes sind. Wir sind Mitglied des IAB-Europe, des Handelsverbandes der europäischen digitalen und interaktiven Marketingindustrie («IAB»). Goldbach Austria hält sich an die europaweiten Prinzipien zur freiwilligen Selbstkontrolle der digitalen Werbewirtschaft für nutzungsbasierte Online-Werbung. Weitere Informationen zum sogenannten Online Behavioral Advertising Framework der European Interactive Digital Advertising Alliance (EDAA) finden Sie hier: http://www.edaa.eu. In diesem Zusammenhang wurden Goldbach Audience und Goldbach Media von ePrivacy GmbH unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Gütesiegel EDAA Trust Seal ausgezeichnet.

Der Schutz von persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). Auf den nächsten Seiten dieser Datenschutzrichtlinie wollen wir Ihnen einen schnellen und einfachen Überblick über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Dienstleistungen, Angebote und Produkte, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten und was wir machen. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte und sagen Ihnen natürlich, an wen Sie sich bei Fragen oder Anliegen wenden können. Diese Datenschutzrichtlinie erläutert auch die Wahlmöglichkeit des Nutzers, Informationspräferenzen im Zusammenhang mit der Cookie-Setzung zu verwalten. Für eine umfassende Beschreibung unserer Leistungen besuchen Sie unsere Webseiten unter www.goldbachaustria.at, www.goldbachaudience.at und www.goldbachmedia.at („unsere Webseite“).

2. Unsere Produkte und Dienstleistungen

Wir liefern Werbeanzeigen (z.B. Banner, Video-Spots) von hunderten Werbetreibenden auf einer Vielzahl von Webseiten oder Apps aus (im Folgenden kurz „Goldbach Audience Netzwerk“ oder „unser Netzwerk“). Eine Liste der Webseiten und Apps, auf denen Goldbach Audience Werbeanzeigen ausliefert ist unter http://www.goldbachaudience.at/de-at/werbende/angebote-und-information abrufbar. Im Rahmen des Goldbach Audience Netzwerks bieten wir innovative Zielgruppenprodukte an, die es Vertragspartnern ermöglichen, ihr Zielpublikum genauer zu erreichen und Webseiten und Apps durch den Verkauf von Anzeigen zu fördern. Diese Zielgruppenprodukte können auch durch die Verwendung von Daten, die Goldbach Audience sammelt und verarbeitet, gebildet werden.

Zum Zweck der Erstellung dieser Zielgruppenprodukte verwenden wir so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf der Festplatte des Endgeräts eines Besuchers einer Webseite oder App (in Folge „Nutzer“ genannt) abgelegt werden und dort zu Zwecken der Datenerfassung gespeichert werden. Wenn Sie als Nutzer eine der Webseiten oder Apps unseres Netzwerkes besuchen, sammelt das automatisierte System unserer Dienstleister und unsere Datenmanagement-Plattform mit Hilfe von Cookies Nutzungsdaten in Bezug auf den Besuch dieser Webseite und Apps. In diesen Textdateien können Informationen geschrieben werden, die zu einem späteren Zeitpunkt wieder ausgelesen werden können.

Zweck dieser Cookie-Nutzung ist, unser Angebot (die Zielgruppenprodukte) nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie als Nutzer diese löschen. Sie ermöglichen es uns beispielsweise, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Andere Cookies werden nur für die Dauer des Besuches einer Webseite gespeichert.Nähere Informationen und Einstellungsmöglichkeiten zu einzelnen Cookies finden Sie in unserem Consent Tool, das im Cookie-Banner unserer Webseite und auf Webseiten unseres Netzwerks verlinkt ist. Wenn Sie die Ermittlung von Daten mittels Cookies nicht wünschen, so können Sie außerdem Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Mehr dazu erfahren Sie unter Punkt 2.3.

2.1 Einsatz von Cookies für Vertragspartner

Wir verwenden bei der optimierten Erbringung unserer Leistungen Technologien von Drittanbietern, welche Cookies oder ähnliche Technologien beinhalten. Wir gehen davon aus, dass wir den Nutzern durch die Verwendung dieser Hilfsmittel ein aussagekräftigeres Online-Erlebnis und eine höhere Werbequalität bieten können.

First Party Cookies sind Cookies, die an eine bestimmte Domain (z.B. Webseite) gebunden sind. Nur diese Domain kann Informationen in das Cookie schreiben und zu einem späteren Zeitpunkt wieder auslesen. First Party Cookies werden hauptsächlich dazu eingesetzt, um dem Nutzer ein besseres und schnelleres Surferlebnis auf einer Webseite zu ermöglichen, da z.B. bestimmte Voreinstellungen des Nutzers im Cookie gespeichert werden und nicht bei jedem Besuch vom Nutzer neu erfasst werden müssen.

Third Party Cookies sind Cookies, die von einer anderen Domain als jener der Webseite stammen. Third Party Cookies werden in der Regel von Technologie-Anbietern oder Webenetzwerken eingesetzt. Da zum Beispiel manche unserer Vertragspartner Kampagnen nicht nur auf einer Domain bzw. Webseite schalten wollen, ermöglichen Third Party Cookies unseren Vertragspartnern, Nutzer auf unterschiedlichen Domains zu erkennen und Informationen im Third Party Cookie abzuspeichern. Besucht beispielsweise ein Nutzer eine Webseite, wird vom Werbenetzwerk, von dem eine Anzeige bereitgestellt wird, ein Third Party Cookie auf dem Rechner des Nutzers platziert. Mit Hilfe des Cookies können Nutzerdaten wie Seitenbesuche und Verweildauer getrackt (nachverfolgt) werden. Besucht der Nutzer später eine andere Webseite, auf dem sich eine Anzeige des gleichen Werbenetzwerks befindet, wird trotz unterschiedlicher Webseite das gleiche Cookie genutzt – denn es handelt sich um den gleichen Drittanbieter. Auf diese Weise kann das Werbenetzwerk einen Nutzer über die Domaingrenzen hinweg mittracken und zielgerichtete Werbung ausliefern.

Wir nutzen für die Auslieferung von Werbeschaltungen im Goldbach Audience Netzwerk folgende Anbieter, die Third Party Cookies auf den Rechnern der Nutzer setzen:

ANBIETER PRIVACY POLICY DES ANBIETERS 
 1plusX  http://1plusx.com/privacy-policy/
Appnexus   https://www.appnexus.com/en/company/platform-privacy-policy
Google   https://policies.google.com/privacy
Lotame   https://www.lotame.com/legal/
Meetrics   https://www.meetrics.com/en/data-privacy/
ÖWA   http://www.oewa.at/impressum

Soweit die oben angeführten Unternehmen dabei personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten, haben wir mit ihnen jeweils einen Auftragsverarbeitervertrag gemäß Art 28 DSGVO abgeschlossen. Darin verpflichten sich die Unternehmen, die personenbezogenen Daten der Nutzer zu schützen sowie nur in unserem Auftrag zu verarbeiten. Datenschutzbestimmungen (Privacy Policies) der Anbieter können Sie den oben angeführten Links entnehmen; Bitte beachten Sie: Auf den Webseiten der genannten Anbieter werden Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch die Anbieter, sowie allenfalls durch deren Partner und eingesetzte Dienstleister verarbeitet. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss.

Darüber hinaus können auch Werbekunden über die im Goldbach Audience Netzwerk bereitgestellten Werbeplätze Third Party Cookies auf den Endgeräten der Nutzer speichern. In diesem Fall verpflichten sich die Werbekunden zur Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

2.2 Unsere eigenen Cookies

Auch auf unseren eigenen Webseiten www.goldbachaustria.at, www.goldbachaudience.at, www.goldbachmedia.at verwenden wir Cookies. Wir nutzen die mittels dieser eigenen Cookies ermittelten Daten dazu, unsere Angebote nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Andere Cookies bleiben nur für die Dauer Ihres Besuches auf unserer Webseite gespeichert. Nähere Informationen und Einstellungsmöglichkeiten finden Sie in unserem Consent Tool (siehe oben Punkt 2)

2.3 Umgang mit Cookies

Zu einzelnen Cookies finden Sie nähere Informationen (insb. deren Zwecke & Verarbeitungsdauer, Anbieter des Cookies) in unserem Consent Tool, das im Cookie-Banner unserer Webseite und auf Webseiten unseres Netzwerks verlinkt ist. Dort finden Sie Informationen auch diverse Einstellungsmöglichkeiten und können einzelne Cookies annehmen oder ablehnen.

Außerdem können Nutzer die Einstellungen ihres Webbrowsers ändern und alle Cookies blockieren. Da Cookies jedoch verbreitet eingesetzt werden, kann das Blockieren der Cookies im Webbrowser die Nutzung verschiedener Webseiten einschränken.

Nutzer können den Erhalt von Cookies mit einem Klick hier deaktivieren: http://www.youronlinechoices.eu

Bei diesem Deaktivierungsprozess wird Ihr Computer nach einem ID-Tag für das «Deaktivierungscookie» fragen, der verhindert, dass anonyme Daten mit Ihrem Computer in Verbindung gebracht werden und uns so daran hindert, diese Daten dazu zu verwenden, gezielte Werbung oder andere Inhalte an Ihren Webbrowser zu senden. Bitte beachten Sie, dass dieser Deaktivierungsprozess den Cookie-ID, der Ihrem Computer zugeordnet ist, jedoch nicht das Cookie selbst, löscht – das Cookie muss auf Ihrem Computer bleiben, damit wir die Deaktivierung des Nutzers erkennen können. Dies bedeutet für Nutzer mehrerer Computer oder Browser, dass sie den Erhalt von Cookies auf jedem Computer oder für jeden Browser deaktivieren müssen. Auch wenn Nutzer den Computer wechseln oder Cookies von ihrem Computer löschen, müssen sie den Deaktivierungsprozess wiederholen.

2.4 Unsere Web-Analyse

Unsere Webseiten www.goldbachaustria.at, www.goldbachaudience.at, www.goldbachmedia.at verwenden zudem Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics von Google Inc. mit Unternehmenssitz in 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch die Nutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google Analytics unter: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Wie unter Punkt 2.3 beschrieben, können Sie Cookies entweder generell im Browser oder im Consent-Tool deaktivieren oder über die Seite http://www.youronlinechoices.eu selbst bestimmen, welche Cookies Sie akzeptieren wollen.

2.5 Newsletter

Sobald Sie sich auf unserer Webseite für unseren Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen ein E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung.

Den Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit mittels entsprechend gekennzeichnetem Link in jedem Newsletter oder per E-Mail an antworten@goldachaustria.at oder oba@at.goldbach.com stornieren. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand und Sie werden keine weiteren Newsletter mehr erhalten.

Wir nutzen den externen Dienst „xCampaign“ des Auftragsverarbeiters Schober Information Group (Schweiz) AG, mit Firmensitz Theaterstrasse 17, CH-8400 Winterthur (nachfolgend kurz „xCampaign“ genannt) zum Versand und zur Analyse (siehe gleich unten) der Newsletter. Mit xCampaign haben wir einen Auftragsverarbeitervertrag abgeschlossen, in dem sich xCampaign dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen sowie nur in unserem Auftrag und nach deren Datenschutzbestimmungen zu verarbeiten.

Nutzungsanalysen: Unser Newsletter enthält einen „Web-Beacon“. Das ist eine pixelgroße Datei, die durch Öffnen des Newsletters vom Server unseres Auftragsverarbeiters xCampaign abgerufen wird. Erhoben werden dabei technische Informationen zum Browser und dem Betriebssystem des Newsletter-Empfängers sowie die IP-Adresse zum Zweck der technischen Verbesserung des Newsletterversands. Dabei wird auch analysiert, ob und wann die Newsletter geöffnet, und welche Links aufgerufen werden, um unsere Newsletterinhalte verbessern zu können und sie relevanter für die Empfänger zu machen. Einzelne Newsletter-Empfänger werden von uns dabei nicht analysiert und beobachtet.

Teilweise müssen wir Sie als Newsletter-Empfänger innerhalb des Newsletters auf die Webseiten unserer externen Dienstleister weiterleiten, beispielsweise um deren Datenschutzerklärung in aktuellster Version abrufen zu können. Bitte beachten Sie, dass auf den Webseiten von solchen Dienstleistern Cookies gesetzt und damit möglicherweise personenbezogene Daten durch die Dienstleister und deren Partner (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können Sie den Datenschutzerklärungen unserer Dienstleister entnehmen https://www.schober.ch/unternehmen/datenschutz/.

3. Welche Daten verarbeiten wir?

3.1 Daten der Vertragspartner, Interessenten und Anfragesteller


Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, z.B. als Interessent, Anfragesteller oder Vertragspartner. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn Sie sich für unsere Produkte interessieren, Anfragen stellen, Angebote einholen oder sich per E-Mail oder Telefon an uns wenden sowie wenn Sie mit uns in einer bestehenden Geschäftsbeziehungen stehen. Für die Vertragsanbahnung und –erfüllung sowie zu Zwecken des Kundenkontaktes verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

- Persönliche Identifikationsangaben z.B. Vor- und Nachnamen, Adresse, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, E-Mail-Adresse, Telefonnummer
- Unternehmensdaten z.B. Branche, ATU und Firmenbuch-Daten
- Auftrags- und Zahlungsdaten z.B. Produktdetails; Zahlungsmittel; Kundennummer;

3.2 Dienstleistungs- und Produktdaten

Mittels unserer Dienstleistungen und Produkte verarbeiten wir keine persönlichen Identifikationsangaben (wie etwa Namen, Wohnadressen, E-Mail-Adressen) eines Nutzers. Lediglich die IP-Adresse kann - nach vorheriger Verschlüsselung - zur Identifikation eines Nutzer-Profils verwendet werden. Die IP-Adresse wird in diesem Fall erfasst, aber umgehend (z. B. durch Löschung der letzten 8 Bit) pseudonymisiert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung des Nutzers möglich.

Diese von uns gesammelten Daten lassen keinen unmittelbaren Personenbezug zum Nutzer zu sondern beinhalten lediglich Informationen wie besuchte Webseiten, Datum und Uhrzeit, zu denen Webseiten bzw. Apps angesehen wurden, Interaktionen zwischen Inhalt und Anzeigen sowie Unique Client IDs. Die Technologien, mit denen diese Daten gesammelt werden, beinhalten Cookies oder ähnliche Technologien, die nach einer bestimmten Frist (siehe Punkt 7 unten) wieder gelöscht werden.

Neben dem erhobenen Nutzungsverhalten reichern wir den dabei erstellten Datenpool mit von uns oder unseren Dienstleistern geschätzten Merkmalen an, um Interessensprofile daraus ableiten zu können. Dazu zählen im Wesentlichen Segment-Kennungen wie z.B. Fussball-Fan, SmartShopper, Abenteuer-Reisender oder Ähnliches. Keinesfalls ermitteln wir Wahrscheinlichkeiten zu Kreditwürdigkeit, Krankheitsanfälligkeit, politischer Orientierung oder Ähnliches für einzelne Personen. Lediglich durch die Gesamtheit des Datenpools und die Nachverfolgung des Nutzerverhaltens kann im Rahmen unserer Dienstleistungen und Produkte unter Umständen ein Personenbezug der Daten hergestellt werden.

3.3 Newsletter-Daten

Im Zuge einer Anmeldung zu unserem Newsletter verarbeiten wir jene Daten, die Sie als Newsletterempfänger dabei angeben. Verpflichtend sind Ihr Name, Geschlecht und Ihre E-Mailadresse anzugeben. Wir verarbeiten Ihre Daten, die wir im Rahmen der Geschäftsbeziehung, der Newsletteranmeldung oder bei Ihrem Besuch unsere Webseite von Ihnen erhalten haben. Zudem verarbeiten wir Ihre Daten, die mit den in Punkt 2. beschriebenen Methoden (unseren Produkten und Dienstleistungen) bei Ihrem Besuch auf Webseiten unseres Netzwerkes ermittelt haben.

4. Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG, TKG 2003). Wir erheben und speichern personen- oder nutzungsbezogene Daten nur soweit dies für die Erfüllung einer vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtung oder aufgrund unserer berechtigten Interessen notwendig ist. Wir behandeln personenbezogene Daten stets nach den strengen Regelungen der geltenden Datenschutzbestimmungen.

- Zur Erfüllung unserer Vertragspflichten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO):
Um unsere Verträge zu erfüllen, müssen wir Ihre Daten verarbeiten. Das gilt auch für vorvertragliche Angaben und Kontaktaufnahmen, die Sie uns im Rahmen einer Anfragestellung machen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach der jeweiligen Dienstleistung bzw. dem Produkt. Zur Durchführung des Vertragsverhältnisses benötigen wir beispielsweise Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer bzw. Ihre E-Mail-Adresse, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Einzelheiten zu den jeweiligen Zwecken der Datenverarbeitung können Sie zusätzlich zu diesen Datenschutzrichtlinien den Vertragsunterlagen, unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie den Produkt- und Dienstleistungsbeschreibungen entnehmen.

- Aufgrund einer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO):
Wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben (etwa zum Newsletter-Erhalt nach § 107 TKG 2003), erfolgt diese Verarbeitung nur gemäß den in der jeweiligen Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und im darin vereinbarten Umfang.

Ihre erteilte Einwilligung können Sie jederzeit in Schriftform per E-Mail oder Brief an unsere unter Punkt 14 angeführte Kontaktadressen widerrufen, und zwar mit Wirkung für die Zukunft - das heißt: Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

- Zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO):
Die Verarbeitung Ihrer Daten kann aufgrund von gesetzlichen Verpflichtungen, denen wir unterliegen (insb. zur Aufbewahrung von Geschäftsbriefen und Vertragsunterlagen), erforderlich sein. Solche Verpflichtungen können sich beispielsweise aus dem Unternehmensgesetzbuch (UGB), der Bundesabgabenordnung (BAO) oder dem Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch (ABGB) ergeben.

- Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO):
Sollte es zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder jenen eines Dritten notwendig sein, können wir Ihre Daten verarbeiten. Ein solches Interesse liegt beispielsweise in der Verbesserung unserer Angebote zur individuellen Anpassung der Anzeigen, die Nutzer einer Webseite sehen. Der Nutzer profitiert dabei aufgrund der besser abgestimmten Werbeschaltungen und der dadurch angehobenen generellen Werbequalität. Den Werbetreibenden hilft die Verarbeitung, Kampagnen an die passenden Zielgruppen auszuspielen. Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten besteht auch für eigene und fremde Marketingzwecke, zur Kundenbindung oder der gesetzlich zulässigen Direktwerbung mittels Newsletter. Zudem besteht ein berechtigtes Interesse in der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Rechtsverfolgung und für Verwaltungszwecke.

5. Wer erhält Ihre Daten?

Ihre Daten werden an folgende Empfänger übermittelt:

- Von uns eingesetzte Dienstleister (als Auftragsverarbeiter), wie etwa Anbieter nach Punkt 2.1, IT- oder Zahlungsdienstleister und Lieferanten, sofern diese Ihre Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgaben benötigen. Diese Dienstleister sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur soweit für die Leistungserbringung notwendig zu verarbeiten. Wir nutzen den Dienst „xCampaign“ des Auftragsverarbeiters Schober Information Group (Schweiz) AG, Theaterstrasse 17, CH-8400 Winterthur, beispielsweise zum Versand und zur Analyse der Newsletter. xCampaign kann die ihm übermittelten Daten auch zur Verbesserung der eigenen Services nutzen (zB verbesserte Darstellung der Newsletter oder für deren wirtschaftliche Zwecke). xCampaign nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben und gibt Daten nicht an Dritte weiter.

- Innerhalb der Goldbach Austria GmbH, ihrer Tochtergesellschaften und der Unternehmensgruppe Goldbach erhalten diejenigen Mitarbeiter und Stellen Ihre Daten, die diese für die Erfüllung der jeweiligen vertraglichen und gesetzlichen Pflichten, sowie unserer berechtigten Interessen benötigen.

- Sofern wir dazu gesetzlich verpflichtet sind, geben wir Ihre Daten auch an öffentliche Stellen und Behörden weiter.

Wir sind besonders achtsam, wenn es um Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der Goldbach Austria geht. In allen oben genannten Fällen stellen wir sicher, dass Dritte nur Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten, die für das Erbringen einzelner Aufgaben notwendig sind. Außerdem arbeiten wir auf der Grundlage von branchenspezifischen Best Practices, um zu gewährleisten, dass die Daten von diesen Dritten sicher und vertraulich behandelt und nur zu den von uns oben genannten Zwecken genutzt werden.

6. Wann löschen wir Ihre Daten?

Wir speichern Ihre Daten nicht länger, als wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten maximal für die Dauer bis zur Beendigung der Vertragsbeziehung mit Ihnen oder solange unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung besteht. Letzteres liegt beispielsweise vor, wenn Rechtsansprüche aus dem Vertragsverhältnis geltend gemacht werden können oder solange gesetzliche Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten bestehen. Gründe hierfür können z.B. sein:

- Die Erfüllung unternehmens- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten: insbesondere nach Unternehmensgesetzbuch und Bundesabgabenordnung. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu sieben Jahre.
- Das Erhalten von Beweismitteln für rechtliche Auseinandersetzungen im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Zivilrechtliche Verjährungsfristen können bis zu 30 Jahre betragen, wobei die verkürzte Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

Ihre Daten, die wir mittels Cookies erhoben haben, speichern wir für die im Consent Tool angegebene Dauer.

7. Sind Sie verpflichtet, uns Ihre Daten zur Verfügung zu stellen?

Um unsere Verträge zu erfüllen und für unsere Geschäftsbeziehungen sowie für die Bearbeitung und Beantwortung von Kontaktanfragen benötigen wir von Ihnen folgende personenbezogene Daten:

- Daten, die für die Aufnahme und die Durchführung einer Geschäftsbeziehung oder Kontaktanfrage gebraucht werden (z.B: Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mailadresse)
- Daten, die für die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten notwendig sind

Ohne diese personenbezogenen Daten sind wir in der Regel nicht in der Lage, ein Vertragsverhältnis mit Ihnen einzugehen oder ausführen.

Wenn Sie nicht wünschen, dass wir mittels Cookies Ihre Daten erheben, so können Sie dies wie oben in Punkt 2 erklärt verhindern. Sie können insbesondere über unser Consent-Tool auch bereits gesetzte Cookies wieder deaktivieren bzw. löschen. Die Funktionalität der Webseite oder App kann dadurch aber eingeschränkt werden.

8. Wofür und wie erstellen wir Profile über Ihr Nutzungsverhalten?

Damit wir unsere Dienstleistungen und Produkte (Zielgruppenprodukte) erstellen können und laufend optimieren können, nutzen wir die technische Möglichkeit des automatisierten Profilings, insbesondere um Aspekte bezüglich persönliche Vorlieben, Interessen, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel zu analysieren oder vorherzusagen. Sie haben dabei das Recht, eine persönliche Überprüfung der automatisierten Einzelentscheidung zu verlangen.

Wir verarbeiten Ihre Daten mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Das gilt beispielweise für folgende Fälle:

- Durch gezieltes Marketing wollen wir Ihnen nur Angebote machen, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.
- Um die Interessen der Nutzer der Webseiten und Apps zu beurteilen, nutzen wir Merkmale, die wir aus den Cookie-Daten ableiten. Dabei wird die Wahrscheinlichkeit berechnet, mit der ein Nutzer einer bestimmten Interessens-Kategorie entspricht. Diese Berechnung beruht auf statistischen Verfahren. Die errechneten Interessen unterstützen uns bei der Zuordnung unserer Dienstleistungen und Produkte.

9. Datenverarbeitung außerhalb der EU/EWR

Ihre von uns verarbeiteten Daten können in jedem Land gespeichert und verarbeitet werden, in dem unsere Tochtergesellschaften, Niederlassungen, Vertreter oder Kunden Einrichtungen unterhalten. Sie nehmen zur Kenntnis , dass Ihre Daten außerhalb des Landes, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben, und an alle Gesellschaften, die der Goldbach Group angehören (siehe oben), transferiert werden können. Goldbach Audience sichert seinen Vertragspartnern und allen Nutzern, von denen Daten gesammelt werden zu, dass die Daten nur in Ländern bearbeitet werden, in denen ein gleichwertiger Datenschutz wie in der Schweiz oder der EU gewährleistet wird.

Sollten Daten von einem Dienstleister (Auftragsverarbeiter) in einem anderen Staat bearbeitet werden, stellen wir sicher, dass das betroffene Unternehmen hinreichenden Schutz wie beispielsweise über einen Beitritt zum Privacy Shield Abkommen (www.privacyshield.gov) gewährleistet. Falls kein hinreichender Schutz gewährleistet ist, schließen wir mit dem Unternehmen einen Vertrag mit den EU-Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer ab.

10. Datentransfer aufgrund von Kontrollwechsel

Sollte ein anderes Unternehmen alle oder im Wesentlichen alle Vermögenswerte unseres Unternehmens aufgrund von Konsolidierung, Fusion, Kauf von Vermögenswerten oder anderen Transaktionen erwerben, behalten wir uns das Recht vor, alle Daten (inklusive personenbezogener Daten), die in unserem Besitz sind oder von uns verwaltet werden, an die erwerbende Partei weiterzugeben.

11. Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie

Wir behalten uns das Recht vor, Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie vorzunehmen, indem wir eine aktualisierte Version auf dieser Seite veröffentlichen. Das Datum, an dem die aktuelle Datenschutzrichtlinie veröffentlicht wurde, wird immer am Anfang dieser Seite angegeben. Alle Änderungen an dieser Datenschutzerklärung werden in Übereinstimmung mit den anwendbaren (Datenschutz-)Gesetzen durchgeführt.

12. Welche Rechte haben Sie?

Wir versuchen, so schnell wie möglich Ihre Fragen und Anliegen zu beantworten. Manchmal kann es aber trotzdem bis zu einen Monat dauern, ehe Sie eine Antwort von uns bekommen. Sollten wir länger als einen Monat benötigen, geben wir Ihnen selbstverständlich vorher Bescheid.

In einigen Fällen können oder dürfen wir keine Auskunft geben. Sofern dies gesetzlich zulässig ist, teilen wir Ihnen in diesem Fall immer zeitnah den Grund für die Verweigerung mit. Sie haben das Recht, Beschwerde (siehe weiter unten) einzureichen.

Recht auf Auskunft, Information und Berichtigung
Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen. Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie eine Berichtigung verlangen. Wenn wir Ihre Angaben an Dritte weitergegeben haben, informieren wir diese Dritten über Ihre Berichtigung sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten
Sie können die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn:

- Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden
- Sie Ihre Einwilligung widerrufen und keine andere Rechtsgrundlage zur Verarbeitung durch uns vorliegt
- Sie der Verarbeitung widersprechen und es keine überwiegende schutzwürdigen Gründe für eine Verarbeitung gibt
- Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden
- Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen

Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Löschung davon abhängt, ob ein legitimer Grund vorliegt, der die Verarbeitung der Daten erforderlich macht.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, eine Einschränkung (vergleichbar einer Sperre) der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn:
- die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird für die Dauer die wir benötigen, um die Richtigkeit zu überprüfen
- die Verarbeitung nicht rechtmäßig erfolgt und Sie statt der Löschung eine Einschränkung der Nutzung verlangen
- wir Ihre Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche brauchen
- Sie Widerspruch eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob Ihre Interessen überwiegen.

Recht auf Widerspruch

Wir dürfen Ihre Daten aufgrund von berechtigten Interessen verarbeiten (siehe oben Punkt 5 Rechtsgrundlagen). In diesen Fällen haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Dies gilt insbesondere dann, wenn wir Ihre Daten für unsere Direktwerbezwecke (etwa beim Newsletterversand) nutzen.

Im Falle eines Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung dieser Daten nachweisen, die Ihre Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen (Interessensabwägung) oder Ihre personenbezogenen Daten dienen der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten für unsere Direktwerbung. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch dagegen einzulegen; dies gilt auch für Profiling (Punkt 9), wenn es mit einer Direktwerbung in Verbindung steht. Im Falle eines Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht für diese Zwecke (keine Interessensabwägung).

Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben unter den Bedingungen des Art 20 DSGVO das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, übertragbaren Format zu erhalten.

Ihr Beschwerderecht

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche durch unsere Verarbeitungstätigkeiten sonst verletzt worden sind, sind Sie berechtigt, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (in Österreich: www.dsb.gv.at) Beschwerde einzureichen.

Zudem können Sie sich für Beschwerden wegen interessensbasierter Werbung an die IAB wenden: http://www.youronlinechoices.com/uk/make-a-complaint.

13. Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Sollten Sie zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder dieser Datenschutzrichtlinie Fragen, Anliegen und Anmerkungen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail oder Post an:

Goldbach Austria GmbH
Laimgrubengasse 14, 1060 Wien
Österreich

E-Mail: oba@at.goldbach.com

Datenschutzbeauftragter: